Kryogenie – die kälterestistente Selbstklebe-Etikette

 

Kryogenische Etiketten sind bis zu -196 Grad Celsius kälteresistent.

 

Tiefkühletiketten wie die sogenannte Kryo-Etiketten werden zur Kennzeichnung von Probematerial bei extrem niedrigen Temperatu­ren verwendet.

 

Die Kryo-Etikette löst sich selbst nach mehrmaligem Auftauen nicht von Ihrem Substrat, bei welchem es sich meistens um Reagenzgläser oder andere Behälter mit kleinem Durchmesser handelt.

 

Die Selfix bietet mit der Kryo-Etikette ein Produkt an, welches nach der Applizierung äusserst niedrigen Temperaturen standhalten kann (bis zu -196°C). Die Kryo–Etikette ist deshalb ideal geeignet für Laborproben sowie für den Einsatz mit flüssigem Stickstoff. Das Material lässt sich mit variablen Daten im Thermotransfer- oder Laserdruck verarbeiten.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf 044 308 66 88.

 

Kryogenie