Gute Schmierung und verlangt nach guten Etiketten, die funktionieren

 

Etiketten müssen begeistern

Was 1921 mit Bodenwichse und Schuhcrème begonnen hat, ist

heute ein Hightech-Unternehmen, welches Schmierstoffe und technische Reinigungsmittel herstellt mit einer Auswahl an rund 1600 Produkten. Dabei ist es dem Traditionsfamilienunternehmen Strub + Co. AG im Herzen der Schweiz in Reiden gelungen, Qualität, Ökologie und Innovation zu leben. So steht der Name «Strub» seit knapp 100 Jahren für Hightech Produkte.

 

Wo gute Schmierung und ebenso gute Etiketten unentbehrlich sind

Dabei ist es durchaus kein einfaches Metier, es gibt eine Vielfalt an schmiertechnischen oder auch tribologischen Anwendungen. Dazu gehört alles rund um Industrie-Schmierstoffe, wassermischbare Kühlschmierstoffe, nicht wassermischbare Kühlschmierstoffe, Automotive für PKW, Trucks, Bau, Transport, Landwirtschaft sowie Schmierstoffe H1. Die Produktion richtet sich nach den höchsten Hygiene- und Risikostandards. STRUB ist weltweit als einer der ersten KMU-Betriebe mit ISO 21469 für Schmierstoffe im Bereich Lebensmittelproduktionen zertifiziert. STRUB stellt ein exzellentes Schmierstoffsortiment für sämtliche Anwendungen der Lebensmittel-, Kosmetik-, Verpackungs- und Pharmaindustrie her. Das Sortiment ist NSF (H1), Halal und Kosher registriert und durch die NSF nach ISO Norm 21469 kontrolliert und zertifiziert. Hier steht Präzision an erster Stelle. Die sorgfältige Ein- und Ausfuhrkontrolle garantiert eine immer gleichbleibend hohe Qualität und Produktsicherheit.

 

 

Zuverlässigkeit und Dauerhaftigkeit sind spezielle Bedürfnisse an den Einsatz von Etiketten bei Schmier-stoffen. Das betrifft sowohl das Gebinde als auch die Etikette. Für das Etikettieren dieser diffundierenden Medien sind deshalb stärkere Klebstoffe nötig.

 

Etikettenhaftung auf diffundierenden Gebinden

Gerade bei den diffundierenden Medien ist die Frage der Etikettenhaftung auf Gebinden und Verpackungen über längere Zeit grundlegender Erfolgsfaktor. Die Strub + Co. AG konfektioniert die Medien in verschiedene Arten von Eigengebinden und sehr viele kunden-spezifische Gebinde, welche über eine Fertigungsstrasse in Voll-, Halb oder Einzel-Abfüllung produziert und etikettiert werden. Es gilt, ein hohes Niveau an Produktunterscheidungen und Spezifikationen zu gewährleisten.

 

Anforderungen an die Etiketten

Die Anforderungen an die Etiketten war klar definiert: Es musste eine widerstandsfähige, langzeitbeständige und weisse Haftetikette gefunden werden, damit die Etiketten auch mögliche Medium Beeinflussung oder Kratzer überstehen, ohne dass der Barcode, die Gefahrhinweise und der Etikettentext zu Schaden kommen. Schnell war klar, dass für den fortlaufenden Eindruck von Barcodes nur ein Digitaldruck in Frage kommen würde und dass nur ein Schutzlaminat den nötigen Schutz gegen mechanische Einwirkung bieten würde.

 

Geeignete Kombination von Obermaterial und Klebstoff

Eine Vielzahl von Faktoren spielen eine Rolle für die geeignete Kombination von Obermaterial und Kleber und sichert so den Erfolg. Zwischen Kunde und Etikettenhersteller ist ein umfangreicher Informations-austausch unabdingbar, um die individuellen Anforderungen genauestens festzulegen.

So kommt der Wahl des richtigen Schmelzhaft-Klebstoffes (wie der Acryldispersion, Lösemittel-Acrylat, Kautschukbasierter HMPSA sowie UV-Acrylat HMPSA) eine wichtige Bedeutung zu. Die Selfix AG griff dabei auf besonders stark haftende Materialien zurück, damit die Etiketten auch bei starker Diffusion ausreichend haften.

 

Umweltfreundlichkeit

Eine Etikette sollte in jedem Fall umweltfreundlich sein, denn sie landet früher oder später im Abfall. Bei diesen Gebinde-Etiketten wurde ein grosses Augenmerk darauf gerichtet, denn bei STRUB steht Nachhaltigkeit ganz oben. Bei der Etikettierung von Schmierstoffen muss darauf geachtet werden, dass sämtliche Bestimmungen zwingend eingehalten werden. Dies gilt vor allem hinsichtlich der verwendeten Materialkomponenten. Für die Direktauszeichnung sind z.B. unbedenkliche Klebstoffe erforderlich wie ein migrationsfreier Klebstoff und migrationsarme Farben.

 

                                                                                                         

Erfolgsfaktor Etikette: Branding und Information

Zuverlässige Produktkennzeichnungen sind in der Industrie nicht mehr wegzudenken. Die Anforderungen reichen von der richtigen Etikettierlösung, der Produktion und Veredelung der Etikette bis zur Etiketten-software und Lagerbewirtschaftung sowie dem Transport, der Nach-bearbeitung und Qualitätskontrolle. Etiketten müssen dabei Aufschluss zu Inhalt und Verpackung der 1‘600 unterschiedlichen Schmierstoffprodukte und Reinigungsmittel geben und zudem das Produkt in seiner Markenaussage und der Produktidentität unterstützen. Zu diesem Zweck braucht es umfassende Etiketten für eine nachträgliche Beschriftung variabler Daten. Dazu gehören Gefahrenkennzeichnungen, Hersteller-informationen, Produktbeschriebe in mehreren Sprachen sowie das Label selbst. Dabei sind vorgefertigt vier Grundlayouts bereits auf den Rollen ausgestanzt. Aufgrund des hohen Produktionsvolumens und der damit verbundenen automatischen Spendung kommen fast ausschliesslich Rollenetiketten zum Einsatz.

 

Fazit

So weiss denn auch Isidor Röösli, Betriebsleiter und stellvertretender Geschäftsführer der STRUB + Co. AG abschliessend: „Eine Etikette muss begeistern. Denn sie sind in erster Linie Teil des ersten Eindrucks, den ein Kunde von unserem Produkt erhält. Dazu muss zwischen Kunde und Etikettenhersteller ein umfangreicher Informationsaustausch stattfinden, um die individuellen Anforderungen an die Etikette genauestens festzulegen. Als langjähriger Kunde der Selfix AG sind wir bei all diesen hochwertigen Prozessen, wo alle Einzelteile nahtlos ineinandergreifen müssen, rundum zufrieden. Und als zusätzliches Plus loben wir die Flexibilität, die es uns ermöglicht, dass wir auch kurzfristig mit unserem Partner Selfix erfolgreich agieren können.“

 

STRUB Swiss Tribology

Das traditionelle Familienunternehmen Strub + Co. AG im Herzen der Schweiz, ist ein unabhängiger Schmierstoff- und technische Reinigungsmittelhersteller. Weltweit arbeiten rund 150 Mitarbeiter für Strub + Co. AG. Durch internationale Tochtergesellschaften und Vertretungen in über 60 Ländern garantieren wir Kundennähe und können schnell auf die Kundenbedürfnisse eingehen.

STRUB + Co. AG

Swiss Tribology

Mühlemattstrasse 5

CH-6260 Reiden

info@strub-lube.ch

www.strub-lube.ch

 

Selfix AG

Zwischen Kunde und Etikettenhersteller ist ein umfangreicher Informationsaustausch absolut notwendig, um die individuellen Anforderungen an die Etikette genauestens festzulegen. Dank schweizerischen und branchenübergreifenden Kompetenz und langjähriger Erfahrung garantiert die Selfix AG für Zuverlässigkeit, Rückverfolgbarkeit und Kontinuität.

www.selfix.ch

 

Strub Lubes-Etiketten